Verödungsbehandlung von Besenreisern - Magdalena Uszynska

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verödungsbehandlung von Besenreisern

Besondere Leistungen

Als Besenreiser bezeichnet man kleine büschelartige, bläulich-rote Erweiterungen von feinen Hautvenen an den Beinen.

Die sichere Methode zur Behandlung von Besenreisern stellt die Sklerosierung (Verödung) dar.

Das Prinzip der Verödung besteht darin, dass durch Einspritzen einer Flüssigkeit (Aethoxysklerol 0,5 %) in die
erweiterte Vene eine Reizung der Venenwand verursacht wird, die zum Verschluss des Gefäßes führt.

Die nebenwirksame und wenig schmerzhafte Methode ist ambulant durchführbar und kann beliebig oft wiederholt  werden.

Haben Sie noch Fragen? Sprechen Sie mich bitte an!

 
Liczniki
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü